im abspann… träumen von hollywood

Daniel Auwermann, Catherine Deneuve und Manolo Carmona
Daniel Auwermann, Catherine Deneuve und Manolo Carmona

Manchmal hat es ja auch seine Vorteile, wenn der Nachname mit dem am Beginn des Alphabets stehenden Buchstaben A anfängt. Beispielsweise werden Statisten in Filmen in alphabetischer Reihenfolge dargestellt.

Während meiner Tätigkeit als Sprecher für die UNIFIL-Mission im Libanon hatte ich die Gelegenheit, die grossartige Schauspielerin Catherine Deneuve kennenzulernen. Sie drehte im Süden des Libanon einen Film, um einerseits die Zerstörungen nach dem zweiten Libanon Krieg (2006), aber vor allem die Schönheit des Landes zu zeigen. Diesen Aspekt hatte die Französin bisher in der Berichterstattung vermißt.

Die Schaupielerin Deneuve, die sich also selbst bei der Erkundung des Libanons spielt, will auch die libanesisch-israelische Grenze sehen. Sie bittet einen libanesischen Kollegen: „Lass es mich sehen“ (2008 Frankreich/Libanon). Vor Ort liess sie sich die Umgebung vom Sprecher der UNIFIL Mission erklären, „der“ sich ebenfalls selbst spielt.

Nach dem Motto: „gerade entdeckt, oder wenn man sich mal selbst googelt.“
>> http://www.imdb.de/title/tt1068652/

Eine Antwort auf „im abspann… träumen von hollywood“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.