kleine hafennutte

Von Currywurst Damen auf der Reeperbahn bis zum Piccolo auf dem Hindenburg-Damm. Die Details machen den Blog „Kleine Hafennutte“ so authentisch. St Pauli, St George und der Hafen aus der herzzerreißenden, erotisch, manchmal widerlichen Perspektive eines Callboys. Schicksale, deren Hochmut und dessen sprichwörtlicher Fall. Von Geld und der Lust. Von Neugier und Abscheu.

Ich habe es in den vergangenen Tagen kaum geschafft nicht zu lesen.
>> http://www.kleine-hafennutte.de/

der mann mit dem mantel

Heute ist Nikolaus. Meine Arbeit habe ich heute mit der Verteilung von Nikoläusen (ist das die Mehrzahl von St. Claus?) begonnen. Aber irgendwie ist es doch nur ein Tag wie jeder andere. Und was ist der sechste Dezember? Ist nicht dieser Mann mit dem roten Mantel eine Erfindung des Coca Cola Konzerns (und zählt zu den größten Ideen der PR)? Und hat uns alle nicht das Geheimnis, dass nicht das Christkind die Geschenke bringt, sondern die Eltern, unglücklicher gemacht?

Mir jedenfalls war die Lüge – die mein älterer Bruder aufzulösen verantwortlich ist – auch nach dem Zeitpunkt der Erkenntnis sehr viel lieber. Meist sind es doch die schönen Illusionen, die uns glücklich machen. Die Freude auf die Geschenke ist die größte, wenn es noch eine Überraschung gibt. Wenn nicht abgesprochen ist, „dieses Jahr schenken wir uns nichts“ (außerdem halten sich die meisten eh nicht dran – meist weil die eben nicht mit leeren Händen da stehen wollen, wenn die anderen sich auch nicht daran halten)!

Ich jedenfalls werde weiter an den Weihnachten glauben. Und weiter meine Nikoläuse verteilen.

nur selten stimmt’s

Meist schrammt die Lüge in Wahrheit doch viel näher an dem vorbei, was wirklich ist. Da ich nicht weiss, was ich glauben kann, darf und eben auch für voll nehmen will, werde ich hier nach allem suchen, außer der Wahrheit. Und alles sein, außer ehrlich.

„alles ausser ehrlich“ ist geboren.
>> www.allesausserehrlich.de